Fahrt ins Dreizehnlindenland

 

Unter Leitung von Otti Lilienthal machten am Mittwoch, 15. Mai 2002,
24 Kolpingseniorinnen und -senioren einen Tagesausflug ins "Dreizehnlindenland", zwischen Eggegebirge und Weser. Mit dabei waren auch Ehrenpräses Pastor Robert Beule und Präses Ansgar Wiemers.
Bei herrlichem Frühlingswetter stand als erstes die ehemalige Reichsabtei Corvey bei Höxter an der Weser auf dem Programm. Über den Wallfahrtsort Marienmünster, ebenfalls ein ehemaliges Benediktinerkloster, ging es dann weiter nach
Nieheim ins Weber-Haus, wo ein leckeres Mittagessen auf die Bus-Wanderer wartete. Anschließend fuhr der Bus weiter nach Amelunxen an der Nethe, dem Heimatdorf von Präses Wiemers. Nach der Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Peter und Paul lud die
örtliche Kolpingsfamilie zum Kaffee in den Pfarrsaal. Ein Rundgang durch das Nethedorf rundete einen insgesamt gelungenen Tag ab.

 
Text und Fotos: AW

 

zurück


aktualisiert von A. Japes am 30.06.2005