"Aktion Rumpelkammer der Kolpingsfamilie ein großer Erfolg"


Foto von Ansgar Wiemers

Meschede. Ein großer Erfolg war auch die diesjährige Herbstssammlung der "Aktion Rumpelkammer" die wiederum von der Kolpingsfamilie Meschede durchgeführt wurde. Über 60 Helfer und Helferinnen waren in der Kernstadt unterwegs, um Altpapier und Altkleidung zu sammeln, die in die von Mescheder Firmen kostenlos zur Verfügung gestellten Laster zur Sammelstelle transportiert wurden.
Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: es kamen zwei Container mit Altpapier und etwa 11 Tonnen Altkleidung zusammen. Mit dem Reinerlös der "Aktion Rumpelkammer" unterstütz die Kolpingsfamilie Hilfsprojekte im Partnerland des Kolpingwerkes in Chiapas in Mexiko. Ein herzliches Dankeschön sagen die beiden Organisatoren der "Aktion Rumpelkammer" vom Vorstand der Kolpingsfamilie Konrad Garske und Rolf Hennecke allen eifrigen Helfer und Helferinnen für ihren Einsatz, besonders aber auch den über 20 Firmbewerbern von der Pfarrgemeinde St. Walburga.

zurück

aktualisiert von A. Japes am 30.06.2005