Meschede. Die Kolpingsfamilie Meschede startet am Samstag, 9.Oktober ihre Aktion "Rumpelkammer" und sammelt in der Kernstadt von Meschede Altpapier und Gebrauchtkleidung. Der Erlös der Herbstsammlung wird für Hilfsprojekte des Sozialverbandes in der Partnerregion Mexiko verwendet.
Die freiwilligen Helfer bitten darum, das Altpapier und die Gebrauchtkleidung am Samstag- Morgen, spätestens bis 8.00 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu stellen. Die Bewohner zurückliegender Häuser werden gebeten, die Spenden an die nächste Fahrstraße zu bringen. Das Altpapier sollte gut verschnürt in nicht zu großen Paketen sein. Altkleider bitte nicht am Abend vorher deponieren, da es in den letzten Jahren wiederholt zu Diebstählen gekommen ist.
Für Kleidungsstücke können Plastiksäcke bei folgenden Stellen abgeholt werden:
Im südlichen Stadtteil: bei Bäckerei Schröjahr, Hennestr, und Ittmeckerweg; Gardienenge- schäft Franz Kotthoff, Inhaber M.T. Janek, Gutenbergstr.; Pfarrkirche St. Walburga und Raphael sowie im Pfarrbüro; Seniorenzentrum St. Elisabethhaus; Altenwohnheim "Lindenhof" Arnsbergerstr. und Heinrich Bronder, Feldstr. 4e sowie Bäckerei Schrage, Brilonerstr. 2.
Im nördlichen Stadtteil: bei Tabakwaren Menke, Warsteinerstr. 12; Sparkasse Gartenstadt, Lanfertsweg; Bäckerei Kieserling, Waldstr. 8; Pfarrkirche und Pfarrbüro St. Mariä - Himmel- fahrt; Lebensmittelgeschäft "Ihre Kette Markt", Waldstr. 45 und im Gemeinsamen - Kirchen-Zentrum St. Franziskus, Kastanienweg 6.
Für Selbstanlieferer stehen am Samstagmorgen ab 8.30 Uhr die Container auf dem St. Georgsschützenplatz bereit. Die Aktion "Rumpelkammer" findet bei jedem Wetter statt.
In Remblinghausen wird wie gewohnt, bereits am Freitag, 8. Oktober gesammelt.
Für weitere Fragen steht Konrad Garske, Telefon: 58290 zur Verfügung.

zurück

aktualisiert von A. Japes am 30.06.2005