Prinz regiert mit Schlüssel


Thomas Kersting ist Kolping-Tollität

Freude über Amtsantritt: Thomas Kersting ist neuer Prinz im Kolpingkarneval. Foto: Helena Bertelsmeyer

Meschede. (helle) Den Schlüssel ist Bürgermeister Uli Hess jetzt erstmal los. Bei der Prunksitzung der Kolpingskarnevalisten nahm er dem Karnevalsprinzen der letzten Session das Symbol für die närrische Macht über Meschede ab, und überreichte es dem neuen.
Prinz Ralf I. Kyewski, verabschiedete sich von seinen Narren und dankte für die Hilfe während seiner Amtszeit. Mit einem "Mantau und Tschüss" räumte er die Bühne für seinen Nachfolger. Karnevalsprinz dieser Session ist Thomas Kersting. Der 35-Jährige kommt aus Eversberg, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er ist Lagerverwalter und Einkäufer bei der Firma "CTR CNC-Technik-Rüthen", Thomas Kersting ist seit drei Jahren im Elferrat der Karnevalsabteilung der Kolpingsfamilie Meschede tätig.
Rund um die Bekanntgabe des neuen Karnevalsprinzen boten die Kolpingnarren ein buntes Programm unter dem Motto "Meschede kürt den Superstar". In die Gruppe der Showprogramm-Akteure reihten sich auch die "Prinzenkollegen" Ralf Kyewski und Thomas Kersting ein. Als Pop-Gruppe "Modern Talking" brachten sie die Narren zum Lachen.
Für Karnevalsstimmung sorgten auch die kolpingeigenen Tanzmariechen und die Senatorengarde. Ein weiterer Höhepunkt im Programm war der Auftritt der Nachwuchstalente "Die Mäuse". Das närrische Publikum belohnte auch die Büttenredner mit kräftigem Applaus.

zurück

aktualisiert von A. Japes am 30.06.2005