Neuer Prinz, bewährtes Programm

Prunksitzung im Kolpinghaus nahezu ausverkauft /
Andreas Thiel neuer Regent

Prinz Andreas I. aus dem Hause Thiel (links) ist neuer Prinz im Kolpingkarneval, Sitzungspräsident Thomas Peus sorgte für den feierlichen Rahmen der Proklamation.

Meschede (helle) Neue Kappen, neuer Schlüssel und ein neuer Prinz. Gemixt mit Altbekanntem ergab das die Prunksitzung der Kolping-Karnevalisten. Neuer Regent ist Prinz Andreas I. Thiel. "Auch an Henne und an Ruhr, feiert man Karneval pur", so begrüßte er seine karnevalistischen Untertanen. Motto des Kolpingkarnevals in diesem Jahr: "Der Karneval am Hennestrand wird gefeiert außer Rand und Band". Andreas Thiel löst Prinz Fritz II. aus dem Hause Mertens ab. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Kolpingsfamilie, verheiratet und hat eine Tochter, die regelmäßig in die Bütt steigt.
Lothar Wrede, stellvertretender Bürgermeister, überreichte ihm einen nagelneuen "Rathausschlüssel". Neu waren auch die Kappen des Elferrats, bunt wie vorher, nur jetzt mit den Kolpingfarben an der Seite. Der Kolpingsaal war zur Prunksitzung nahezu ausverkauft. Applaus heimsten unter anderem Gesangs-parodist Helmut Kielas und das Männerballett der Siedlergemeinschaft Hünenburg ein. Für Stimmung sorgten vor allem die Prinzen- und die Senatorengarde der Karnevalisten und die kleinen Tänzerinnen der Gruppe "Die Mäuse".

zurück

aktualisiert von A. Japes am 13.03.2007