Archiv2012


03.11.2012 Trödelannahme für den diesjährigen Christkindlmarkt an folgenden Tagen:
Sa 03.11.2012 10:00 - 13:00 Uhr
Mi 07.11.2012 18:00 - 20:00 Uhr
Sa 10.11.2012 10:00 - 13:00 Uhr
Mi 14.11.2012 18:00 - 20:00 Uhr
Sa 17.11.2012 10:00 - 13:00 Uhr
Mi 21.11.2012 18:00 - 20:00 Uhr
Sa 24.11.2012 10:00 - 13:00 Uhr

Es werden nur guterhaltener Trödel, funktionsfähige Elektrogeräte und Bücher angenommen!!!
Nicht angenommen werden: Schwarz/weiß Fernseher, nicht funktionierende ale Computer, Ski, Fahrräder, Möbel und Kleinmöbel.
20.08.2012 Traditionelles Kartoffelbraten am 02.09.
Kartof­feln aus der Glut, frisch Gegrilltes und kühle Getränke: Die Kolpingsfamilie Meschede lädt ein zu ihrem traditionellen Familienfest mit Kartoffelbraten für Sonntag, den 02. September ab 14 Uhr am Spielplatz des Kolpinghauses. Zuvor lieber sportlich ? Um 11 Uhr beginnt die Familienradtour über die Nordschleife des SauerlandRadrings am Kolpinghaus.
20.08.2012 Besichtigung der Baustellen in der Innenstadt am 23.08.
Die Öffnung der Henne am Winziger Platz und die Gestaltung des Stadtparks am Kreishaus nehmen langsam Formen an. Die Kolpingsfamilie Meschede lädt aus diesem Grunde alle Interessierten recht herzlich zu einer sachkundigen Führung durch die Baumaßnahmen in der Innenstadt von Meschede für Donnerstag den 23. August ein. Projektleiter Rafael Czochara von der Stadt Mescheder erläutert die bereits sichtbaren Veränderungen am Winziger Platz und schildert die noch anstehenden Baumaßnahmen. Treffpunkt ist im 18 Uhr am Eingang des Kolpinghauses.
09.08.2012 Die Sommeraktion für Daheimgebliebene
wird wegen zu geringer Anmeldezahlen abgesagt! Am 02.09.2012 wird aber eine Fahrradtour für alle Interessierten auf der Nordschleife (ca. 42 km) des Sauerlandradweges angeboten!
21.06.2012 Sommeraktion für Daheimgebliebene
Die Kolpingsfamilie Meschede lädt alle Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren zu ihrer Sommeraktion-Radtour auf dem Ruhrtalradweg am 11. und 12. August ein. Von Meschede aus geht, es zunächst am Samstag, 11. August, mit der Bahn zum Startpunkt Win­terberg. Von dort führt die Tour entlang der Ruhr bis zum Etappenziel in Antfeld. Nach einer Übernachtung bei der örtlichen Kolpingsfamilie geht es weiter nach Meschede. Der Gepäcktransport erfolgt durch Begleitfahrzeuge.
Teilnehmen können alle Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahre, die die Fahrradprüfung bestanden haben. Die Kosten für Verpflegung und Bahntransport betragen 12 Euro. Voraussetzung ist eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten auf dem Infoflyer der Kolpingsfamilie, die Anfang Juli unter anderem in in den Kirchen Maria Himmelfahrt, Weingasse oder St. Walburga, Stiftsplatz, ausliegen und bis zum 31. Juli in den Pfarrbüros abgegeben werden müssen.
Infoflyer zum Download!
31.03.2012 Kreuzweg zur Gränserich-Kapelle
Die Kolpingsfamilie lädt alle Interessierten für Dienstag, den 03.04.2012 um 19:00 Uhr zum Kreuzweg zur Gränserichkapelle ein. Treffpunkt ist am Parkplatz am früheren Abenteuerspielplatz Schederweg!
16.03.2012 Die Kolpingsfamilie Meschede startet am Samstag, 24. März 2012 ihre "Aktion Rumpelkammer" und sammelt in der Kernstadt von Meschede Altpapier und Gebrauchtkleidung.
Die freiwilligen Helfer bitten darum, das Altpapier und die Gebrauchtkleidung am Samstag-Morgen, spätestens bis 8.00 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu stellen. Die Bewohner zurückliegender Häuser werden gebeten, die Spenden an die nächste Fahrstraße zu bringen. Das Altpapier sollte gut verschnürt in nicht zu großen Paketen sein. Altkleider bitte nicht am Abend vorher deponieren, da es in den letzten Jahren wiederholt zu Diebstählen gekommen ist.
16.03.2012 Zukunft der Energiewende ein Jahr nach der Atomkatastrophe in Fukushima
Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Dr. Peter Liese, Mitglied des Europaparlaments Als Folge der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima kam es in Deutschland zu einer tiefgreifenden Änderung der Energiepolitik. Ziel ist es, Atom- und Kohlekraftwerke durch den Einsatz erneuerbarer Energien und Maßnahmen zum Energiesparen zu ersetzen. Von der europäischen Union bis hin zur Stadt Meschede wurden politische Beschlüsse gefasst, Gesetze geändert und Programme aufgestellt. Aber reicht dies alles aus, um die gewünschten Ziele zu erreichen? Wie geht es weiter mit der Energiewende? Welche Schwerpunkte setzt die Europäsche Union zur Förderung erneuerbarer Energien und der Sanierung von Gebäuden? Und wie profitiert die heimische Wirtschaft von der Energiewende. Diesen und weitere Themen stellt sich auf Einladung der Kolpingsfamilie Meschede der heimischen Europaabgeordneten Dr. Peter Liese in einer Informations- und Diskussionsveranstaltung am Donnerstag, den 22. März 2012 um 20.00 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen in das Kolpinghaus Meschede, Eingang Großer Saal.

Seitenanfang


aktualisiert von A. Japes am 27.01.2013