Tischtennis


Ansprechpartner ist:
Karsten Kleinschnittger Tel.: 0291-59909  


 

jeden
Mittwoch
2000 - 2200 Uhr
Wir erlernen die Regeln des Tischtennis
für Jugendliche und Erwachsene
Ort: Turnhalle des Städt. Gymnasiums



Vom Ping-Pong zur Tischtennis-Abteilung DJK Kolping Meschede


Zwischen 1987 und 1988 hatten Heinz Kleine und Christian Heiligers die Idee, für das Tischtennisspiel in der Kolpingsfamilie eine eigene Abteilung zu gründen. Die Leitung übernahm damals Christian Heiligers.
Der Spielbetrieb wurde als reines Hobby-Spiel im Kindergarten St. Raphael in der Feldstraße aufgenommen. Gespielt wurde damals im großen Aufenthaltsraum, in dem z.B. auch die Messen gefeiert wurden. Unter anderem spielten auch die Kinder von Heinz Kleine mit. Später kamen noch Michael Hagemann, Karl-Heinz Höppner und Helmut Neumann dazu, um nur einige aus der Anfangszeit zu nennen.

Die Abteilung wuchs, so dass es uns möglich war, Mitglied im DJK-Diözesanverband Paderborn zu werden, und in den Jahren 1993/94 Schüler zu Wochenendlehrgängen in der DJ K-Sportschule in Münster anzumelden. Eigene Halbjahres-Lehrgänge, geleitet von Gerd Sassenberg, rundeten die Schulungen ab. Bei Vergleichsspielen mit der Firma Honsel (Betriebssport), Hobbyteams aus Sundern und Arnsberg gewannen wir - an Erfahrung.

1999 wurde der Spielbetrieb vom Kindergarten St. Raphael in die Sporthalle des Städtischen Gymnasiums am Schederweg verlegt. Für die jahrelange Gastfreundschaft bedankte sich die Tischtennis-Abteilung bei Pastor Johannes Sprenger mit zwei Altartüchern. Im selben Jahr wurden wir Mitglied im Landessportbund und im Stadtsportverband Meschede.

2004 nahmen unsere Hobby-Spieler an einem Wochenendlehrgang für Fortgeschrittene in der DJK-Sportschule in Münster teil, wo ihnen die Bälle von "Profis" nur so um die Ohren flogen. Diese Lehrgänge werden nun von uns fast regelmäßig besucht.

2008 gab Christian Heiligers nach 30 Jahren die Leitung der Abteilung ab, Jüngere übernahmen die Führung. Heute sind die Aufgaben auf mehrere Personen verteilt. Offizieller Abteilungsleiter mit einem Sitz im Kolpingvorstand ist Karsten Kleinschnittger. Den Trainingsbetrieb leiten unser "Profi" Gerd Sassenberg und Edith Wullenweber. Hartmut Winkler kümmert sich um die Finanzen, und für die Feierlichkeiten, die es natürlich auch geben muss, ist Christian Heiligers verantwortlich.

Zu unseren sportlichen Erfolgen:
Nachdem wir 2007 bereits den 3. Platz belegen konnten, wurde die Mescheder Stadtmeisterschaft 2009 eine klare Sache für DJK Kolping: Mit Karsten Kleinschnittger und Edith Wullenweber konnten wir sowohl den neuen Stadtmeister in der Hobbyklasse als auch den Zweitplatzierten stellen.

In unregelmäßigen Abständen haben wir Freundschaftsspiele gegen verschiedene Hobbygruppen aus der näheren Umgebung gespielt, mit mehr oder weniger sportlichem Erfolg, aber immer mit viel Spaß und Freude am Spiel, und vor allem am anschließenden Zusammensitzen mit den Sportskameraden.

Seit 2012 nehmen unsere Hobby-Spieler an Rundenwettkämpfen in der Breitensport-Liga mit Erfolg teil. Im Spieljahr 2012/2013 belegten wir mit der 1. Mannschaft den 2. Platz und konnten im Verlauf der Saison dem späteren Sieger den einzigen Punkt abnehmen. Mit der 2. Mannschaft belegten wir zusätzlich noch den 3. Platz. In der Einzelwertung errangen Sascha Großkurth den 2. und Christian Heiligers den 3. Platz. Im Spieljahr 2013/2014 belegte unsere Mannschaft den 3. Platz, punktgleich mit dem Gesamt-Zweiten.

Aktuell nehmen von unseren Mitgliedern 13 aktiv am Spielbetrieb teil. Wir haben Spieler zwischen 38 und 90 Jahren, woran man sieht, dass man für Tischtennis nie zu alt ist. Aber auch jüngere Spieler sind bei uns herzlich willkommen.


aktualisiert von A. Japes am 25.08.2017